Schrimpegassenfest 2014

Erstmals konnte der bisher eingesetzte Faschingsmotivwagen auch außerhalb der Faschingszeit Verwendung finden. Gemeinsam mit dem VW-Kerbe Up! waren die Kerbeburschen erstmal zu Gast in Schwanheim. Bei erstklassigen Wetter konnten zahlreiche Besucher des Festumzuges mit dem “orginal aus dem Sossenheimer Faulbrunnen fließenden” Äppelwoi verwöhnt werden.

Unser Dank gilt insbesondere dem Schwanenhof Schwanheim, dem Autohaus Klein GmbH & Co.KG sowie dem Stamwirt der Sossenheimer Kerbeburschen Bernhard Witter (Ehrenmitglied).

Durch die Teilnahme an den verschiedensten Festumzügen, auch außerhalb zur Faschingszeit, möchte der Verein Sossenheim kulturell auch in anderen Stadtteilen repräsentieren und neue jugendliche Kerbeburschen werben.

 

k-bursch-50 k-bursch-38 k-bursch-35 k-bursch-32 k-bursch-31 k-bursch-29 k-bursch-28 k-bursch-19 k-bursch-18 k-bursch-07 k-bursch-08 k-bursch-16 k-bursch-11 k-bursch-02 10492175_776701809059966_1704457153129039696_n 001-3 040-2 001-2-660x330

Es gibt noch Fahrkarten zu verkaufen !!!

In diesem Jahr sind die Kerburschen erstmals auf die Idee gekommen, das Baumstellen mit einer historischen Busfahrt zu verbinden. Mit einem Büsing Gelenkbus werden wir am Samstag, den 04.10.2014 um 8:00 Uhr (morgens) pünktlich an der Bushaltestelle Kapellenberg  starten und in den Sossenheimer Wald (Königstein zur Billtalhöhe) fahren.

Neben einigen Snacks und leckerem Apfelwein können Sie hautnah miterleben, wie der Kerbebaum geschlagen und anschließend fachgerecht als Kerbebaum hergerichtet wird.

Gemeinsam mit dem Schwertransporter werden wir dann  gegen 11:00 Uhr die Heimfahrt nach Sossenheim antreteten. Im Zeitraum zwischen 14:00- 14:30  Uhr soll dann der gut 30 m hohe Baum aufgestellt werden.  Mit einem Essenstand können sich auch Personen, die keine Fahrkarten haben und nur zum Baumstellen kommen mit hausgemachter Hackfleisch-Käsesuppe zu geringem Preis stärken und ein Stöffchen trinken.

Eine Fahrkarte beinhaltet die Busfahrt, Apfelwein & Softdrinks und kleine Snacks. Sie kostet 8 € für externe Personen und 6 € für passive Mitglieder der Sossenheimer Kerbeburschen e.V.  und ist bei folgenden Gewerbetreibenden erhältlich: Autohaus Klein, Eulen Apotheke Sossenheim und Gaststätte zum Hainer Hof.

005
Das ist er, der historische Büssing Bus. Sichern Sie sich eine Teilnahme. Karten erhältlich bei: Eulen Apotheke Sossenheim, Autohaus Klein, Hainer Hof

14933_721508331239583_2077118288588136513_n

Planungen gehen zu Ende, das Baumstellen kann kommen!

Nun ist es vollbracht und alle Planungen sind beendet. Wie bereits im vorherigen Artikel erwähnt, wird der Kerbebaum dieses Jahr erstmals im Rahmen  einer spektakulären Aktion aus dem Taunus (Billtalhöhe) geholt. Unterstützt werden die Kerbeburschen dabei von: der Firma Abschleppdienst Henrich (Autokran), der Firma BKL (Schwerttransporter), dem Schwanenhof Schwanheim (Traktor) und der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main (Drehleiter) sowie der Firma Omnibus Historik Königstein (Büssing Gelenkbus).

Ohne die genannten Firmen/ Organisationen wäre eine solche Aktion unter Berücksichtigung der geltenden rechtlichen Bestimmungen nicht durchführbar.

Bei dem diesjährigen Kerbebaum handelt es sich um eine Fichte, welche insgesmat circa 30-32m hoch ist und aus der Parzelle des Sossenheimer Waldes in Königstein stammt.

 

Kerbebaum2014
Der diesjährige Kerbebaum stehend, wird am 04.10.2014 geschlagen und mithilfe eines Schwertransportes nach Sossenheim transpotiert und feierlich aufgestellt.

 

 

Geplante gigantische Baumstellaktion mit einem Baum aus dem echten Sossenheimer Wald!

Früher war es selbstverständlich, dass der Sossenheimer Kerbebaum aus dem benachbarten Taunus einst per Fuhrwerk-später per Traktor- nach Sossenheim befördert  wurde. Frankfurt hatte damals für verschiedene Stadtgebiete Waldflächen erworben. Es stimmt also tatsächlich, dass es einen Sossenheimer Wald gegeben hat, der nun wieder durch städtische Veräußerung  Königstein zuzurechnen ist.

Den Sossenheimer Kerbeburschen e.V. ist es durch intensive Planungsarbeit gelungen, erstmals eine schöne Kerbefichte mit einer  Gesamthöhe von  31m zu erwerben, die aus der  Parzelle des Sossenheimer Waldes stammt.

Der traditionelle Brauch “der Kerbeburschen” wird demnach voraussichtlich  ab 2014 wieder vollumfänglich in die Realität umgesetzt, mit Außnahme der Veranstaltung eines eigenen Kerbeballs, da nun erstmals seit Bestehen des Vereines eine Fichte und keine Kiefer als Kerbebaum verwendet wird.

Problematisch an der zeitintensiven Planungsarbeit für den oben genannten Schwertransport ist, den passenden Transporter aufzutreiben, der verkehrsrechtlich als Schwertransport zu werten ist. Dank der Firma BKL ist es möglich, durch die Bereitstellung eines auf 31 m teleskopierbaren Aufliegers mit lenkbaren Hinterachsen den angestrebten Transport mit Begleitfahrzeugen nach geltenden straßenverkehrsrechtlichen Bestimmungen abzuwickeln.

Weitere Unterstützung lieferte seit Jahren die Firma Abschleppdienst Henrich mit einem Autokran, die Berufsfeuerwehr Frankfurt mit einer Drehleiter und der Schwanenhof Schwanheim mit einem Traktor zum herausziehen und verladen des Baumes. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahre wieder auf die Unterstützung der  genannten Firmen setzen können, denn ohne einen Autokran und dem dazugehörigen Equipment ist es nicht möglich, das angestrebte Projekt zu verwirklichen.

Das Aufstellen des Baumes soll  nach aktuellem Stand am  Samstag, den 04.10.2014  gegen 13:30-14:00 Uhr am Parkplatz, belegen am Sossenheimer Faulbrunnen, erfolgen.

Die Versteigerung des Baumes soll dann wie immer im Rahmen des Kerbefrühschoppens am 05.10.2014 im Festzelt stattfinden.

Wir freuen uns daher, die noch laufenden Planungsarbeiten erfolgreich abschließen zu können und den Plan am der Kerbewochenende verwirklichen zu können.

K-Baum
So in etwa! Nur mit einer Fichte aus dem Taunus und einer größeren Höhe… Wir freuen uns darauf die Traditon nun wieder vollumfänglich mit richtigem Baum zu verwirklichen.

 

Sossenheimer Kerbeburschen unterstützen beim jährlichen Musiksommer des Kultur und Förderkreises e.V.

Wie bereits im Vorjahr haben die Kerbeburschen auch in 2014 ihren befreundeten Vereinskollegen tatkräftig ausgeholfen. Zwar nicht mit der Meanpower aus dem letzten Jahr, da zu diesem Zeitpunkt einige Klausuren und Urlaube zugeschlagen hatten. Jedoch konnten wir mit einigen jungen Leuten wennigstens etwas Arbeit vom Kufö abhalten.  Insgesamt fördert eine solche Zusammenarbeit das Vertrauensverhältnis beider Vereine zueinander. So kann der geplanten Kooperationsveranstakltung “Beach Party” im Kalenderjahr 2015   nichts mehr im Wege stehen. Wir sind froh, jederzeit auf den Kufö zurückgreifen zu können, denn ohne die Hilfe dieses Vereines hätten die Kerbeburschen teile ihrer Projekte auch nicht so reibungslos verwirklichen können.

10524676_1448053535467123_8223323387494037579_n
Mitglieder der Sossenheimer Kerbeburschen e.V. und des Kultur und Förderkreises beim Aufbau des Musiksommers 2014 Teil 1